Pflegehinweise

Wir brauchen Liebe. Unsere Möbel auch! Deshalb ist es wichtig, sich um seine Möbel zu kümmern. Mit der richtigen Pflege kann auch ein Stoff mit geringerer Strapazierfähigkeit viele Jahre halten, denn nicht nur die Strapazierfähigkeit entscheidet über die Langlebigkeit eines Möbelstoffes. Informiere dich unten über das aktuelle Material oder den Stoff deines Möbelstückes (...und vergiss nicht, deine Möbel mit viel Liebe zu überschütten!)

Allgemeine Tipps für Stoffmöbel

  • IMPRÄGNIERE deine neuen Möbel vor Gebrauch mit Textilspray. Schmutz und Flecken lassen sich leichter entfernen, wenn die Möbel imprägniert sind. 
  • SCHÜTZE DEINE MÖBEL VOR SONNENEINSTRAHLUNG da alle Stoffe mit der Zeit verblassen. Ziehe tagsüber die Jalousien herunter und wende die Kissen regelmäßig.
  • STAUBSAUGE DEIN MÖBELSTÜCK regelmäßig sanft mit einer für Stoffe geeigneten Düse.
  • ENTFERNE FLECKEN sofort, sauge den Fleck sanft mit einem feuchten Tuch und Möbelpflegeschaum auf, ohne zu reiben. Von der Verwendung von Fleckenentfernern/Bleichmittel raten wir grundsätzlich ab, da diese die Stoffe oft ausbleichen.

Samtstoffe

SOLEMIO/SOLEMIO QUILT - Recycelter Polyester-Samt

100% Recycelter Polyester

Samt auszuwählen war noch nie so einfach, wenn man bedenkt, wie strapazierfähig und pflegeleicht unser recycelter Polyester-Samt ist. Die Stoffoberfläche noppt oder raut sich nach Gebrauch nicht auf. Wie reinige ich ein Samtsofa? Unser Polyester-Samt lässt sich an der Oberfläche leicht mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum reinigen, außerdem lässt er sich leicht abrollen. Der Stoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden, beachte jedoch, dass die Gefahr besteht, dass der Stoff nach mehrmaligem Maschinenwaschen ausbleicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt. 

SALVADOR - Polyester-Samt

100% Polyester
Ein strapazierfähiger, pflegeleichter Möbelstoff für Möbel mit festem Bezug. Die Oberfläche fühlt sich leicht wasserfest an und lässt sich leicht mit einem feuchten Tuch und Möbelpflegeschaum reinigen. Lose Kissen und Bezüge können bei 30°C in der Maschine gewaschen werden. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt. 



ASTON/ASTON QUILT - Polyester-Samt

100% Polyester

Samt auszuwählen war noch nie so einfach, wenn man bedenkt, wie strapazierfähig und pflegeleicht unser Polyester-Samt Aston ist. Die Stoffoberfläche noppt oder raut sich nach Gebrauch nicht auf. Wie reinige ich ein Samtsofa? Unser Polyester-Samt lässt sich an der Oberfläche leicht mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum reinigen, außerdem lässt er sich leicht abrollen. Der Stoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden, beachte jedoch, dass die Gefahr besteht, dass der Stoff nach mehrmaligem Maschinenwaschen ausbleicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

MOOD - Gerippter Samt

100% Polyester
Unser Polyester-Samt Mood ist strapazierfähig und an der Oberfläche leicht mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum zu reinigen. Die Stoffoberfläche noppt oder raut sich nach Gebrauch nicht auf. Der Stoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden, beachte jedoch, dass die Gefahr besteht, dass der Stoff nach mehrmaligem Maschinenwaschen ausbleicht. Dieser Stoff ist mit dem Finish RUCOSTAR® EEE6 behandelt - ein hochwertiges, ökologisch optimiertes, wasser-, öl- und schmutzabweisendes Mittel für alle Faserstoffe - was eine hervorragende Waschbeständigkeit bietet. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

VEGAS - Luxus-Samt

45% Baumwolle, 55% Viskose
Unser Baumwoll-Samt Vegas verhält sich ein bisschen wie unbehandeltes Leder, das heißt, er bekommt mit der Zeit eine schöne Patina. Der Baumwoll-Samt ist etwas empfindlich gegenüber Feuchtigkeit, Druck und Flecken, wurde jedoch so behandelt, dass Flecken leichter entfernt werden können. Dieser Schutz lässt nach einigen Reinigungen nach – wir empfehlen eine chemische Reinigung. Die Stoffoberfläche kann sich nach dem Heimgebrauch "aufrauen", z.B. durch Reißverschlüsse an Jeans etc. Dies ist kein Mangel, sondern so verhalten sich Stoffe in reinen Naturmaterialien. Der Stoff kann schwache Druckstellen aufweisen, die während des Versands entstanden sind. Diese Druckstellen lassen mit der Zeit oder nachdem der Stoff gedämpft wurde nach. (Psst... Siehe hier, wie du dein Produkt dämpfst!) Achte darauf, Flecken und Schmutz immer sofort zu entfernen, um den Stoff frisch zu halten. Das Dämpfen des Stoffes kann auch dabei helfen, unerwünschte Stoffvariationen auszugleichen. Eventuelle Flecken auf dem Stoff sind aufgrund der Stoffstruktur nicht so sichtbar wie auf einem matten Stoff. Dieser Stoff ist mit dem Finish RUCOSTAR® EEE6 behandelt - ein hochwertiges, ökologisch optimiertes, wasser-, öl- und schmutzabweisendes Mittel für alle Faserstoffe - was eine hervorragende Waschbeständigkeit bietet. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

OYSTER - Polyester-Samt

100% Polyester
Ein Stoff der langlebig genug ist, um auch rauen Umgebungen standzuhalten. Der Stoff ist sehr pflegeleicht – reinige die Oberfläche mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum. Der Stoff ist auch bei 30° maschinenwaschbar. Beachte jedoch, dass nach mehrmaligem Waschen in der Maschine die Gefahr besteht, dass der Stoff ausbleicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

FIOCCO - Baumwoll-Samt

80% Baumwolle, 10% Polyester, 10% Viskose

Fiocco ist für alle, die das klassische Samt-Original suchen, bei dem Patina nur der Vorname ist. Der empfindliche Stoff wird von deinem Lebensstil beeinflusst, was du zu schätzen wissen musst. Der Stoff hinterlässt oberflächliche Spuren und Abdrücke, die deinen Möbeln ein bewohntes, gealtertes Aussehen verleihen. Der Stoff kann nach dem Heimgebrauch oberflächliche Stoffaufrauungen aufweisen, z.B. durch Reißverschlüsse an Jeans usw. Der Stoff kann während des Transports leichte Druckspuren aufweisen. Diese Druckspuren verblassen mit der Zeit oder nachdem der Stoff mit einem Steamer behandelt wurde. (Psst... Sieh dir an, wie du dein Produkt steamst!) Achte darauf, Flecken und Schmutz immer umgehend zu entfernen, um den Stoff frisch zu halten. Das Dämpfen des Stoffes kann auch dazu beitragen, unerwünschte Stoffschwankungen zu glätten. Wir empfehlen eine chemische Reinigung. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

Leinenstoffe


STOFF DES HAUSES - Leinen-Mix

40% Baumwolle, 20% Leinen, 20% Polyester, 20% Viskose
Der Stoff des Hauses ist ein absolut pflegeleichter Möbelstoff, der sowohl angenehm auf der Haut als auch strapazierfähig und mit Möbelpflegeschaum leicht zu reinigen ist. Der Stoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden und ist vorgewaschen, was das Risiko verringert, dass die Bezüge beim Waschen schrumpfen. Denke jedoch daran, die Bezüge leicht feucht über die Kissen zu ziehen, damit die Bezüge ihre Form behalten. Es besteht allerdings die Gefahr, dass der Stoff nach mehrmaligem Waschen in der Maschine ausbleicht. Mit der "Yarn-Dye"-Technik eingefärbt, um das Risiko von Farbunterschieden zwischen verschiedenen Stoffrollen zu verringern. Wie bei allen Leinenstoffen können im Stoff kleine „Knoten“ auftreten. Dies beeinträchtigt jedoch nicht die Qualität des Stoffes.

PUROLINO - 100% Leinen

100% Leinen
Ein Stoff aus reinem Leinen neigt dazu, sich mit der Zeit zu dehnen. Bei abnehmbaren Teilen/Bezügen, die in der Maschine waschbar sind, schrumpft der Stoff vorübergehend. Dass der Stoff aus reinem, dünnerem Leinen ist, macht sich unter anderem dadurch bemerkbar, dass Federn leichter in den Stoff eindringen können. Dies ist kein Mangel, sondern liegt an der Beschaffenheit des Stoffes. Der Stoff ist nicht grob genug, um das Eindringen der Federn zu verhindern. Es können auch kleinere "Klumpen" im Stoff erscheinen, wie es bei allen reinen Leinenstoffen der Fall ist. Dies ist nichts, was die Qualität des Stoffes beeinträchtigt. Der Stoff ist strapazierfähig und lässt sich leicht mit Möbelpflegeschaum reinigen. Der Stoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden. Denke jedoch daran, die Bezüge leicht feucht über die Kissen zu ziehen, damit die Bezüge ihre Form behalten. Es besteht allerdings die Gefahr, dass der Stoff nach mehrmaligem Waschen in der Maschine ausbleicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.



COCO - Leinen-Mix

23% Leinen, 14% Baumwolle, 14% Polyester, 49% Akryl 

Der Stoff ist strapazierfähig, weich und besitzt genug Festigkeit, um sich nicht zerknittert anzufühlen. Wir empfehlen eine chemische Reinigung für Coco. Ansonsten ist der Stoff mit Möbelpflegeschaum leicht zu reinigen. Mit der "Yarn-Dye"-Technik eingefärbt, um das Risiko von Farbunterschieden zwischen verschiedenen Stoffrollen zu verringern.

ROHES LEINEN - 100% Leinen

100% Leinen
Ein ungefärbter Leinenstoff mit einem zerknitterten, lockeren Touch. Da es sich bei dem Stoff um völlig ungefärbtes, ungemischtes Leinen handelt, ist der Stoff einzigartig. Ein Stoff aus reinem Leinen neigt dazu, sich mit der Zeit zu dehnen. Bei abnehmbaren Teilen/Bezügen, die in der Maschine waschbar sind, schrumpft der Stoff vorübergehend. Dass es sich bei dem Stoff um reines Leinen handelt, fällt unter anderem dadurch auf, dass Federn leichter durch den Stoff durchdringen können. Dies stellt keinen Mangel dar, sondern ist auf die Beschaffenheit des Stoffes zurückzuführen. Der Stoff ist nicht grob genug, um das Durchdringen der Federn zu verhindern. Dies beeinträchtigt aber die Qualität des Stoffes nicht. Der Stoff ist bei 30° maschinenwaschbar (denke jedoch daran, die Bezüge leicht feucht über die Kissen zu ziehen, da Leinen dazu neigt, leicht zu schrumpfen) und lässt sich zudem leicht mit Möbelpflegeschaum reinigen. Wie bei allen Leinenstoffen können kleine „Knoten“ im Stoff auftreten. Dies ist nichts, was die Qualität des Stoffes beeinträchtigt.

SWEEF STRIPE - 100% Leinen

100% Leinen
Ein Leinenstoff mit direkt auf den Stoff gedruckten Streifen. Im Farbdruck können kleine weiße Punkte/Streifen vorhanden sein. Die Farben verblassen mit der Zeit, teilweise aufgrund des Ausbleichens durch die Sonne, aber auch aufgrund von Abnutzung durch normalen Gebrauch.Ein Stoff aus reinem Leinen neigt dazu, sich mit der Zeit zu dehnen. Dass der Stoff aus reinem, dünnerem Leinen besteht, fällt unter anderem dadurch auf, dass Federn leichter durch den Stoff durchdringen können. Dies stellt keinen Mangel dar, sondern ist auf die Beschaffenheit des Stoffes zurückzuführen. Der Stoff ist nicht grob genug, um das Eindringen der Federn zu verhindern. Es können auch kleinere „Knoten“ im Stoff auftreten, wie es bei allen reinen Leinenstoffen der Fall ist. Dies beeinträchtigt aber die Qualität des Stoffes nicht. Der Stoff wird mit einem Steamer/Chemische Reinigung gereinigt.

Polyester-/Baumwollstoffe

NUVOLE/NUVOLE TROPEA - Verstärkte Baumwolle

95% Polyester, 5% Baumwolle
Unser verstärkter Baumwollstoff hat eine weiche Oberfläche mit dem Gefühl eines „schmutzabweisenden“ Finishs. Auch die Reinigung der Oberfläche mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum ist problemlos möglich. Der Stoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden, beachte jedoch, dass nach wiederholter Maschinenwäsche die Gefahr besteht, dass der Stoff ausbleicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

TESEO - Recycelte Baumwolle

63% Recycelte Baumwolle, 37% Polyester
Unser gestreifter Stoff Teseo aus recycelter Baumwolle hat eine strukturierte Oberfläche mit farbigen Streifen. Der Stoff ist verschleißfest und kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden. Nach mehrmaligem Waschen in der Maschine besteht die Gefahr, dass der Stoff ausbleicht. Es ist auch in Ordnung, den Stoff mit Möbelpflegeschaum zu reinigen. Teseo wird mit der Yarn-Dye-Technik gefärbt, wodurch das Risiko von Farbunterschieden zwischen verschiedenen Rollen verringert wird.

BALOO - Bouclé

93% Polyester, 6% Akryl, 1% Baumwolle
Baloo hat eine gröbere, flauschartige Textur, die sehr pflegeleicht und verschleißfest ist. Lose Kissen und Bezüge können bei 30C° in der Maschine gewaschen werden. Es ist in Ordnung, den Stoff mit Möbelpflegeschaum zu reinigen. Der Stoff wird mit der Piece-Dye-Technik gefärbt, daher kann es zu Farb- und Tonunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die zu unterschiedlichen Anlässen aus verschiedenen Rollen hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus derselben Stoffrolle gefertigt. Noppenbildung und Noppen sind auf die Eigenschaften des Stoffes zurückzuführen und lassen sich nicht vollständig vermeiden. Dies ist ein natürlicher Prozess, der bei der Verwendung des Stoffes stattfindet.

SOGNO - Bouclé

100% Polyester
Ein Stoff aus Schaffel-ähnlichem Flausch, der pflegeleicht, wasserabweisend und schmutzabweisend ist. Ein strapazierfähiger Stoff, mit dem man Seite an Seite leben kann. Der Stoff ist bei 30C° maschinenwaschbar. Es ist auch in Ordnung, den Stoff mit Möbelpflegeschaum zu reinigen. Der Stoff wird mit der Piece-Dye-Technik gefärbt, daher kann es zu Farb- und Tonunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die zu unterschiedlichen Anlässen aus verschiedenen Rollen hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus derselben Stoffrolle gefertigt.

Page - Grundstoff

100% Polyester
Dieser neutrale Stoff ist für die Rahmen unserer Betten gedacht. Der Stoff ist als Schutzstoff/Grundstoff konzipiert und dient der Abdeckung eines Bettes, das beispielsweise mit einem Bettüberzug über dem Rahmen abgedeckt wird. Der Stoff ist daher in einem neutralen Beigeton gehalten. Reinigung mit Möbelpflegeschaum.

Manchesterstoffe

FLOKI - Recycelter Manchester

100% Polyester
Unser recycelter Manchester ist an der Oberfläche leicht mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum zu reinigen. Der Stoff kann auch bei 30° in der Maschine gewaschen werden, beachte jedoch, dass die Gefahr besteht, dass der Stoff nach mehrmaligem Maschinenwaschen ausbleicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

ANAFI - Manchester, breit

100% Polyester
Ein strapazierfähiger, pflegeleichter Stoff für Möbel mit festem Bezug. Lässt sich an der Oberfläche leicht mit einem feuchten Tuch und Möbelpflegeschaum reinigen. Lose Kissen und Bezüge können bei 30°C in der Maschine gewaschen werden. Die Oberfläche kann sich nach viel Gebrauch etwas aufrauen, noppt aber nicht. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

Andere Stoffe

ALPAKA

100% Alpaka
Ein weicher Stoff mit halblangen "hartem" Flor und natürlichen Farbwechseln. Wir empfehlen eine chemische Reinigung. Der Stoff besteht aus natürlichen Materialien, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

DSCHUNGELSTOFF

85% Polyester, 15% Viskose
Ein gröberer Stoff mit verschiedenen "Schichten". Weiche "erhobene" samtähnliche Teile ruhen auf einem "plastischen" Hintergrund. Wir empfehlen eine chemische Reinigung. Der Stoff wird mit der sogenannten "Piece-Dye"-Technik gefärbt, daher kann es zu Ton- und Farbunterschieden zwischen Möbeln/Stoffmustern kommen, die von verschiedenen Stoffrollen zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen wird aus der gleichen Stoffrolle gefertigt.

OUTDOORSTOFF

86% Recyceltes Polypropylen, 7% Polyester, 7% Polypropylen
Ein gröberer Outdoorstoff. An der Oberfläche einfach mit einem feuchten Tuch und/oder Möbelpflegeschaum zu reinigen. Der Stoff ist auch bei 30° in der Maschine waschbar, vermeide jedoch Schleudern. Der Outdoor-Stoff ist ein Stoff, der für den Außenbereich bestimmt ist, da der Stoff feucht/nass werden kann ohne zu schimmeln. Andererseits lässt der Stoff Feuchtigkeit/Flüssigkeit durch, wodurch die Kaltschaumpolsterung nass wird. Daher sollten die Kissen bei schlechtem Wetter nicht draußen gelassen werden und generell sollte es vermieden werden, dass die Kissen nass werden. Außerdem besteht die Gefahr des Ausbleichens des Stoffes durch Sonneneinstrahlung.

CANAPA - 100% Hanf

100% Hanf
Canapa ist ein reiner Hanfstoff mit einem coolen, entspannten Look. Im Stoff können kleine "Knoten" auftreten, dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Qualität des Stoffes. Der Hanfstoff kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden, es ist jedoch gut daran zu denken, die Bezüge leicht feucht auf die Kissen zu ziehen, da das Material dazu neigt, leicht einzulaufen. Canapa ist abriebfest und lässt sich einfach mit Möbelpflegeschaum reinigen. Der Stoff wird mit der Piece-Dye-technik gefärbt, daher kann es zu Farbtonunterschieden zwischen Möbel-/Stoffmustern kommen, die aus verschiedenen Rollen zu verschiedenen Anlässen hergestellt wurden. Eine ganze Möbelgruppe hingegen entsteht aus der gleichen Stoffrolle.

SWEEF PATCH

Stoff-Mix
Bei unseren Patchwork-Stoffen handelt es sich um Kunstwerke aus verschiedenen Stoffen mit unterschiedlichen Pflegehinweisen, daher ist es schwierig, empfohlene Pflegetipps zu geben. Sollte ein Fleck auftreten, empfehlen wir, den Fleck sanft mit Möbelpflegeschaum zu behandeln. Auch wenn das Patchwork aus strapazierfähigen Stoffen besteht, können sie sich gegenseitig beeinflussen und es besteht die Gefahr, dass sie sich gegenseitig verfärben.

FLAUSCH

100% Polyester
Flausch hat einen langhaarigen Flor von 25 Millimetern, der vollständig aus Polyester besteht. Der Stoff lässt sich leicht mit Möbelpflegeschaum reinigen.

Leder

TOGO LEDER - 100% Anilinleder

100% Anilinleder
Dadurch, dass das Material nicht oberflächenbehandelt ist, besitzt das Leder offene Poren und nimmt somit Flüssigkeiten auf, die Farbveränderungen im Leder verursachen. Wir finden, dass die Veränderungen, die bei normalem Gebrauch zwangsläufig auftreten, etwas Positives sind, etwas, das den Möbeln Charakter verleiht und Patina erzeugt. Vorzugsweise wird das Leder anfänglich mit einem vorbeugenden Schutzmittel behandelt, um die Fähigkeit des Materials, verschiedene Flüssigkeiten zu absorbieren, zu verringern. Feines Leder, wie Anilinleder, benötigt viel Liebe und sollte 3-4 Mal im Jahr oder bei Bedarf gepflegt werden, um seine Eigenschaften zu erhalten. Dies kannst du mit einem Lederfett machen. Beachte, dass die Lederoberfläche nach einer Einfettung etwas glänzender wird. Stelle dein Möbelstück nicht zu nah an Wärmequellen auf und lasse einen Abstand von 20-30cm dazwischen. Vermeide es, Ledermöbel direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen, um ein Ausbleichen oder Austrocknen des Leders zu verhindern. Verwende zur regelmäßigen Reinigung nur ein trockenes, weiches Tuch. Verwende keinen Staubsauger, da dieser die Oberfläche zerkratzen kann. Wische oder reibe bei Bedarf die gesamte Oberfläche vorsichtig mit einem sauberen, weichen, in sauberem Wasser ausgewrungenen Tuch. Verwende keine chemischen Oberflächenbehandlungen, Reinigungsmittel oder Seifenlösungen. Bei einer beschädigten oder abgenutzten Oberfläche kann es durch Ledercreme oder Lederöl zu leichten Farbveränderungen kommen. Bitte beachte, dass die Sitz- und Rückenkissen sowie die Zierkissen unserer Ledermöbel aus Anilinleder eine Stoffhinterseite haben, damit die Kissen "atmen" und ihre Form behalten können. Da das Leder abgesehen von der Färbung unbehandelt ist, besteht die Gefahr, dass das Leder abfärbt, z.B. nachdem es an eine weiße Wand gestellt wurde.

TOGO MOKKA/WILDLEDER - 100% Anilinleder

100% Anilinleder
Das Material hat eine unbehandelte Oberfläche, was bedeutet, dass das Wildleder offenporig ist und somit Flüssigkeiten aufnimmt, die Farbveränderungen im Wildleder verursachen. Wir denken, dass die Veränderungen, die bei normalem Gebrauch zwangsläufig auftreten, etwas Positives sind, etwas, das den Möbeln Charakter verleiht und Patina erzeugt. Wildleder ist ein sehr empfindliches Material, das chemische Oberflächenbehandlungen, Reinigungsmittel, Seifenlösungen oder Wasser bei der Reinigung vermeiden sollte. Stelle deine Möbel nicht zu nah an Wärmequellen auf, lass einen Luftspalt von 2-3 Dezimetern. Um zu verhindern, dass Wildleder ausbleicht oder austrocknet, vermeide es, Wildledermöbel direktem Sonnenlicht auszusetzen. Verwende zur regelmäßigen Reinigung nur ein trockenes, weiches Tuch. Verwende keinen Staubsauger, da dieser die Oberfläche zerkratzen kann. Bitte beachte, dass Sitz- und Rückenkissen sowie Zierkissen für unsere Wildledermöbel aus Anilinleder einen Stoffrücken haben, da die Kissen „atmen“ und ihre Form behalten müssen. Da das Wildleder neben der Färbung unbehandelt ist, besteht die Gefahr, dass es sich verfärbt, z.B. nachdem es gegen eine weiße Wand gestellt wurde.

Holz

Holz ist ein lebendiges Material mit großen Variationen in Farbe und Maserung, was jedes Möbelstück zu einem Unikat macht. Viele Oberflächen können durch starke oder scheuernde Reinigungsmittel wie Scheuerpulver, Scheuernylon, Stahlwolle oder ähnliches beschädigt werden. Denke daran, verschüttete Flüssigkeiten sofort mit einem trockenen Tuch aufzuwischen. Einige Flüssigkeiten wie z.B. Kaffee und Rotwein können Oberflächen schnell verfärben. Achte darauf, die Möbel nicht direktem Sonnenlicht auszusetzen. Eine geschützte Oberfläche behält den ursprünglichen Farbton deutlich länger als eine ungeschützte Oberfläche. Achte daher darauf, die gleiche Oberfläche nicht über längere Zeit teilweise abzudecken. Wenn die Möbel zu nahe an einer Wärmequelle stehen, kann sich der Temperaturunterschied auf das Holz auswirken.

Vermeide es, heiße und feuchte Gegenstände direkt auf die Oberfläche zu legen, z.B. Teller, Gläser, Pfannen, Kerzen und Blumentöpfe. Platziere keine farbigen Kerzen oder Klebebänder oder Aufkleber auf der Oberfläche. Verwende Möbelfüße, um den Boden vor Kratzern zu schützen. Bei Zukäufen kann es zu gewissen Farbabweichungen kommen. Halte die Möbel frei von Staub und Schmutz und wische sie bei Bedarf mit einem feuchten Tuch mit Seifenlösung ab. Zur Aufrechterhaltung der Stabilität und Funktion sollten Schrauben und Beschläge überprüft und bei Bedarf nachgezogen werden.

Auch ein oberflächenbehandeltes Möbelstück, geölt, gestrichen oder lackiert, wird durch äußere Umstände, z.B. trocknet und schrumpft in einem trockenen Klima und quillt in einem feuchten Klima auf, wodurch einige Unebenheiten auftreten können. Da es sich bei Holz um einen natürlichen Werkstoff handelt, der ständig Feuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt, dadurch schrumpft und quillt, kann es zu kleinen Rissen kommen, die jedoch keinen Einfluss auf die Festigkeit haben und keinen Schaden darstellen. In Deutschland sind wir in den Wintermonaten aufgrund des hier herrschenden trockenen Raumklimas besonders betroffen.

  • Walnuss
    Wenn sich das Walnussholz trocken und rau anfühlt, sollte die Oberfläche geölt werden. Auch wenn Flecken auf der Oberfläche entstanden sind. Befolge dann die Anweisungen des empfohlenen Holzöls.
  • Geölte Oberflächen 
    Geräucherte Eiche
    Geölte Oberflächen besitzen ein Oberflächenfinish, das aus einem trocknenden Öl besteht. Die Oberfläche hält bedingt Hitze, Wasser, Alkohol und anderen Flüssigkeiten stand. Indem du eine geölte Oberfläche pflegst und von Zeit zu Zeit eine Schicht Möbelöl oder ähnliches aufträgst, wird die Maserung verstärkt, während das Holz geschützt wird. Reibe das Öl in Holzfaserrichtung ein. Bevor die Oberfläche trocknet (innerhalb von 15 Minuten), kannst du sie mit feinem Schleifpapier abschleifen und mit einem trockenen Tuch abtrocknen. Die Oberfläche ist erst nach ein paar Tagen vollständig trocken. Du solltest die geölte Oberfläche öfters abstauben und ggf. mit einer auf einem Tuch aufgetragenen milden Seifenlösung abwaschen. Danach unbedingt abtrocknen. Kaffee-, Tee-, Rotweinflecken etc. müssen sofort abgewischt werden, um nicht in das Holz einzudringen. Für den geölten Tisch können gerne Untersetzer verwendet werden.
    Weiße geölte Eiche
    Die weiß geölte Eiche hat einen gelblich-warmen Farbton, der mit der Zeit/nach Gebrauch wärmer wird. (Bitte beachte, dass Möbel, die zu unterschiedlichen Zeiten hergestellt wurden, unterschiedliche Farbtöne von „weiß geölter Eiche“ aufweisen. Das Holz kann zur gelberen oder weißeren Seite tendieren. Allerdings werden die Möbel mit der Zeit immer gelber.) Um die Farbe aufzuhellen, kann das Holz geölt werden, allerdings ist es wichtig, dass das gesamte Möbelstück gleichmäßig geölt wird, um Farbunterschiede zu vermeiden. Du solltest die geölte Oberfläche häufig abstauben und bei Bedarf mit einer milden Seifenlauge auf einem Tuch abwaschen. Anschließend unbedingt trocken wischen. Flecken von Kaffee, Tee, Rotwein usw. müssen sofort abgewischt werden, damit sie nicht in das Holz eindringen. Benutze gerne Untersetzer für den geölten Tisch.
  • Lackierte und bemalte Oberflächen 
    Lacke mit Farbpigmenten und Malerfarben besitzen eine Pigmentierung, die eine deckende, undurchsichtige Oberfläche ergibt. Weiße Lacke können besonders empfindlich gegenüber Farbstoffen in Lebensmitteln, Erfrischungsgetränken, Rotwein und Kaffee sein. Flecken sollten natürlich so schnell wie möglich entfernt werden. 
  • Teak
    Wir empfehlen, das Teakholz nicht zu ölen, um eine schöne Patina/silbergraue Farbe zu erhalten. Wenn du das Teakholz ölen möchtest, um eine dunklere braune Farbe zu erhalten, ist es wichtig, das Ölen jedes Jahr fortzusetzen, vorzugsweise zweimal. Trage genügend Öl auf, lass es 10-20 Minuten einwirken und entferne dann das überschüssige Öl. Denke daran, das Ölen im Schatten und bei trockenem Wetter durchzuführen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Stark verschmutztes Teakholz wird mit einem feinen Schleifpapier geschliffen. Leichtere Verschmutzungen lassen sich einfach mit Wasser und einem milden Geschirrspülmittel abwaschen. Weiche das Teakholz vor der Reinigung eine Weile ein, damit die Oberfläche etwas weicher wird. Sollten die Holzfasern nach der Reinigung aufgequollen sein, schleifst du die Oberfläche anschließend leicht mit feinem Schleifpapier. Unser naturfarben-gesprenkeltes Teakholz ist mit einer Holzimprägnierung behandelt und normalerweise ist nur eine Reinigung mit mildem Geschirrspülmittel erforderlich.

Stein & Marmor

Marmor und Stein sind in der Regel sehr langlebige Materialien mit einigen Jahren auf dem Buckel. Es kann jedoch ratsam sein, den Stein von ätzenden Flüssigkeiten, beispielsweise von Zitrusfrüchten, fernzuhalten. Verwende daher niemals säurehaltige Reinigungsmittel. Für die tägliche Reinigung, kannst du ein mit Wasser angefeuchtetes Geschirrtuch verwenden. Wenn dies nicht ausreicht, kannst du auch Seifenwasser verwenden. Bei gröberen Verschmutzungen kannst du zum Beispiel reinen Alkohol oder Thinner verwenden. Wische das Reinigungsmittel mit einem Geschirrtuch ab. Wenn du deinen Tisch häufig benutzt, wäre es gut, ihn einmal im Jahr mit Imprägniermittel für Marmor und Stein zu behandeln. Dies ist in deinem örtlichen Farbengeschäft erhältlich. Zögere nicht, in stilvolle Glasuntersetzer zu investieren, die deinen Marmortisch schmücken und erhalten. Sollte einmal ein Unfall passieren bei dem Flecken auftreten, die nicht entfernt werden können, ist es möglich, den Marmor zu schleifen.

Daunenpolsterung & kaltschaum

Eine Daunenpolsterung bietet den bequemsten Komfort und das beste Sitzgefühl auf einem Sofa an. Allerdings brauchen alle Möbel, die Daunen enthalten, ein wenig Liebe. Dort, wo du am meisten sitzt, sinkt die Daune ein und der Kaltschaumkern rutscht nach oben. Wende deine Kissen daher in regelmäßigen Abständen und massiere sie gelegentlich, damit sie frisch, flauschig und schön aussehen. Im Innenkissen des Kissens sind Fächer eingenäht, um die Daunen an Ort und Stelle zu halten, aber die Federn können es manchmal schaffen, sich durch den Stoff zu drängen. Dies ist kein Mangel, sondern kann bei daunenhaltigen Möbeln vorkommen.

Tipp! Möbel, die für mehrere Personen vorgesehen sind, also Mehrsitzer-Sofas und Sofas mit Divans/Eckteilen, sollten so genutzt werden, dass die gesamte Sitzfläche des Möbels verwendet wird. So behalten die Möbel ihre gleichmäßige Form.

Andere Materialien

Innenkissen & Stärke

Bei unseren Daunensofas wird ein mit Stärke behandelter Innenstoff um das Daunenpaket herumgelegt. Die Stärke verleiht den Kissen eine längere Lebensdauer, da die Daunen besser an Ort und Stelle bleiben und Federn es schwerer haben, durch den Stoff zu dringen. Es gilt ein gutes Gleichgewicht zu halten, bez. mit wie viel Stärke ein Stoff behandelt werden sollte, da mehr Stärke ebenso mehr "Rascheln" im Stoff bewirkt. Unsere Fabrik verwendet eine sorgfältig ausgewogene Stärkemenge, was bedeutet, dass die Kissen anfänglich rascheln, wenn die Möbel nicht verwendet werden, wobei das Geräusch nach Gebrauch abnimmt. Dieses Rascheln ist also kein Mangel, sondern eine Folge der Behandlung des Stoffes, um die Lebensdauer der Kissen zu verlängern.

Dunkel gebeizte Holzbeine

Dunkel gebeizte Holzbeine können genau wie eine dunkle Jeans abfärben – das heißt, dunkel gebeizte Holzbeine, die auf einem hellen Teppich liegen, können dunkle Abdrücke hinterlassen. Schütze daher deine Teppiche oder deinen hellen Boden immer mit einem Möbelschutz, Untersetzer oder ähnlichem.

Schaffell

Nichts geht über das Liegen im weichsten Schaffell. Wenn du deine Schaffell-Möbel richtig pflegst, bleiben sie lange schön und genauso weich. Da sich auf der Unterseite des Schaffells Staub und Schmutz ansammeln kann, solltest du deinen Sessel regelmäßig lüften und absaugen. Dadurch geht auch die Wolle auf und gewinnt an Volumen. Verwende für losen Schmutz einen Kleider-Roller. Flecken lassen sich am einfachsten durch sanftes Abtupfen mit einem entsprechend angefeuchteten Tuch entfernen. Verwende bei Bedarf ein mildes Flüssigwaschmittel wie Wollshampoo. Anschließend die Oberfläche vorsichtig mit sauberem, lauwarmem Wasser abspülen. Denke daran, mit der Wassermenge sparsam umzugehen, da das Schaffell nicht gründlich gewaschen werden darf. Nach der Reinigung sollte der Sessel bei Raumtemperatur trocknen und während der Trocknungszeit nicht benutzt werden. Direkte Sonneneinstrahlung kann zu Farbveränderungen in der Wolle führen.

Bettmatratzen in Lazy-Foam

Die Polsterung der Boxspring-Matratze wird mit der Zeit weicher. Denn die Polsterung passt sich dem Körper an, was ganz natürlich ist und bei allen Matratzen unabhängig von der Qualität vorkommt. Die Anpassung hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Tragfähigkeit und Festigkeit der Matratze. Ein guter Tipp, um natürlichen „Senkungen“ vorzubeugen, ist das gelegentliche Wenden der Bettmatratze. Einmal im Jahr solltest du sie auch so wenden, dass das Fußende am Kopf ist. Die Boxspring-Matratze wird am besten durch regelmäßiges und gleichmäßiges Staubsaugen gepflegt. Lüfte die Bettmatratze auch gerne ein paar Mal jährlich. Die Matratze im Freien auszulüften wird nicht empfohlen. Die Feuchtigkeit kann zu „Geruchsproblemen“ führen und die Nähte des Bezuges können platzen, wenn du schwere Bettmatratze nach draußen bringst. Wir empfehlen den Bezug rund um die Bettmatratze bei 40° zu waschen.

Spiegel

Verwende lauwarmes Wasser zusammen mit einem Mikrofasertuch für die Reinigung der Spiegeloberfläche. Wische den Rahmen/die Metallablage mit einem weichen, feuchten Tuch ab.

Viskose-Teppiche

Diese Teppiche sind druck- und fleckenempfindlich. Wenn du einen schweren Couchtisch auf den Teppich stellst, wirkt sich dies auf den Flor des Teppichs aus, der nach unten gedrückt wird. Dies ist kein Mangel, sondern Viskose wird so durch Druck beeinflusst. Wenn ein Fleck auftritt, versuche ihn so schnell wie möglich mit einem leicht feuchten Tuch zu entfernen. Wenn der Fleck schwer zu entfernen ist, wird eine Teppichwäsche empfohlen. Der lange Flor aus Polyester ist empfindlich gegenüber Flüssigkeiten, da die Fasern zusammenkleben können. Einige farbige Teppiche neigen dazu, sich auf einem helleren Boden abzufärben. Dies ist schwer zu vermeiden, aber das Unterlegen eines rutschfesten Schutzes kann den Boden schützen.

Viskose-Teppiche Almeria

Die meisten neuen Teppiche verlieren Flor, was völlig normal ist. Der verlorene Flor kann entfernt werden. Staubsauge in die selbe Richtung in die sich der Flor legt, ohne herausgezogenem Bürstenkopf. Das Entfernen von Flecken mit Wasser kann den Teppich beschädigen. Die Reinigung erfolgt durch einen professionellen Teppichreiniger. Schwere Möbel können dazu führen, dass der Teppichflor nach unten gedrückt wird. Die Farben des Teppichs können verblassen, wenn der Teppich längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Einige farbige Teppiche neigen dazu, sich auf einem helleren Boden zu verfärben. Dies ist schwer zu vermeiden, aber das Unterlegen eines rutschfesten Schutzes kann den Boden schützen.

Flausch-Teppiche

Unsere schönen Flauschteppiche aus Polyester sind unter anderem empfindlich gegen Flüssigkeiten, z.B. Wein oder Kaffee. Der lange Flor aus Polyester ist empfindlich gegenüber Flüssigkeiten, da die Fasern zusammenkleben können. Die Teppiche lassen sich bei Bedarf leicht chemisch reinigen. Einige farbige Teppiche neigen dazu, sich auf einem helleren Boden zu verfärben. Dies ist schwer zu vermeiden, aber das Unterlegen eines rutschfesten Schutzes kann den Boden schützen.

Vintage-Teppiche

Da Vintageteppiche aus Wolle bestehen, sollten sie nicht selbst gewaschen, sondern zur Teppichwäsche abgegeben werden. Die Teppiche fühlen sich am besten an, wenn sie staubgesaugt werden und kleine Flecken können mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden, aber da sich Wolle durch Feuchtigkeit leicht verformt, solltest du vorsichtig damit umgehen. Auftretende Falten oder Blasen lassen sich leicht durch Dampfbügeln der Rückseite des Teppichs beheben. Verwende jedoch unbedingt ein Tuch zwischen Teppich und Bügeleisen, damit der Teppich nicht verbrennt. Wir empfehlen außerdem die Verwendung unseres Möbelpflegeschaums, der Flecken effektiv entfernt. Einige farbige Teppiche neigen dazu, sich auf einem helleren Boden zu verfärben. Dies ist schwer zu vermeiden, aber das Unterlegen eines rutschfesten Schutzes kann den Boden schützen.

Woll-Teppiche

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Wollteppiche ein wenig fusseln, besonders wenn sie neu sind. Dies hängt von den Eigenschaften der Fasern ab und ist völlig normal. Indem du deinen Teppich regelmäßig staubsaugst, am besten einmal pro Woche, hältst du ihn so lange wie möglich schön. Bei einfacheren Flecken auf dem Teppich ist es in der Regel gut, ihn mit Hilfe eines feuchten Tuchs zu reinigen. Wir empfehlen außerdem die Verwendung unseres Möbelpflegeschaums, der Flecken effektiv entfernt. Tu dies so bald wie möglich, um das Risiko zu verringern, dass der Fleck bestehen bleibt. Handelt es sich um einen größeren Fleck, empfehlen wir dir, den Teppich in die professionelle Teppichreinigung zu geben. Wollteppiche sollten nicht chemisch gereinigt werden, da die Flüssigkeiten die Fasern austrocknen können.

Sweef-Kleidung

Unser wunderbarer Merch aus 100% Baumwolle, maschinenwaschbar bei 30°. Bitte nicht bleichen, nicht im Trockner trocknen, nicht chemisch reinigen. Mit ähnlichen Farben waschen. 

Kunstpflanzen

Die einzige Pflege, die erforderlich ist, besteht darin, bei Bedarf von Zeit zu Zeit einen Staubwedel über Blätter und Stamm zu verwenden.

Betten

Bettmatratzen
Die dünnere Matratze unserer Ponnyn-, Zebran- und Enhörningen-Betten verfügt über einen abnehmbaren Bezug, der in der Maschine gewaschen werden kann. Um die Lebensdauer der Matratze zu verlängern, sollte die Matratze einmal im Monat gewendet werden.

Mittlere Matratzen
Die dickere Mittelmatratze unserer Zebra- und Enhörningen-Betten verfügt über einen abnehmbaren Bezug, der je nach Stoff in der Maschine gewaschen werden kann. Um die Lebensdauer der Matratze zu verlängern, sollte die Matratze einmal im Monat gewendet werden.

Hundebetten

Der Stoff für das untere Polster ist zur einfachen Reinigung mit einem Reißverschluss abnehmbar und kann auch in der Maschine gewaschen werden, wenn der Stoff dies zulässt. Darüber hinaus kann das gesamte Produkt (einschließlich Füllung) in der Maschine gewaschen werden, wenn der Stoff dies zulässt (HINWEIS! Das größere Hundebett passt wahrscheinlich nur schwer in eine normale Waschmaschine).

Polycarbonatstühle

Polycarbonat ist ein langlebiges, hartes Material, das sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet ist. Sie sollen grundsätzlich unzerbrechlich sein und viel Gewicht aushalten, allerdings sollte z.B. vermieden werden, die Stühle über einen Steinboden zu ziehen, da die Vibrationen das Material beschädigen und Risse verursachen können. Halte die Stühle von direkter Hitze fern, da Wärmequellen wie Elemente dazu führen können, dass die Möbel schmelzen oder sich verformen. Vermeide die Reinigung der Stühle mit aggressiven chemischen Produkten. Produkte, die Ammoniak, Alkohol, Allzweckreiniger und Aceton enthalten, sollten vermieden werden, da sie kleine Risse in den Möbeln verursachen können. Zum Reinigen von Polycarbonat solltest du ein frisches Baumwolltuch mit lauwarmem Wasser und Spülmittel verwenden. Anschließend gründlich ausspülen, damit keine Seifenreste zurückbleiben. Verwende das Tuch nur für deine Polycarbonat-Möbel, da sich in einem zum Reinigen anderer Gegenstände verwendeten Tuch Schmutz und Chemikalien ansammeln können, die sich leicht auf das Polycarbonat übertragen und dort haften bleiben.

Flauschigen Decken

  • Schütteln. Es ist die Luft in Daunenprodukten, die Wärme erzeugt. Ein gründliches Schütteln beim Bettenmachen ermöglicht es jeder Daune und jedem Federkiel, sich aufzurichten und nicht zusammenzuklumpen. Dies schafft Raum für mehr Luft und Flocken. Glätte die Daunen und verteile sie so, wie du es möchtest. Nutze die Gelegenheit, die Daunendecke gründlich zu schütteln, wenn du die Bettwäsche wechselst - einfaches tägliches Training und maximale Flauschigkeit beim Schlafengehen!
  • Lüften. Hänge die Decken und Kissen aus. Zusätzlich zum wunderbaren Duft der frischen Luft wirst du Staub und andere Partikel los. Durch regelmäßiges Schütteln und Lüften deiner Daunendecke bleibt sie ohne Wäsche lange sauber und frisch.
  • Waschen. Nur wenn nötig. Eine Happy Fluffy Cloud-Decke kann bei 40 Grad Celsius gewaschen werden. Wähle das Waschmittel sorgfältig aus; starke Reinigungsmittel können die natürlichen Eigenschaften der Decke beeinträchtigen. Verwende keinen Weichspüler. Trockne die Decke komplett im Trockner (es kann etwas länger dauern, als du denkst). Füge ein paar Tennisbälle zur Trocknertrommel hinzu, um die Daunen aufzupuffen.
  • Ungemacht lassen. Ein wenig am Morgen. Um der Matratze willen! Lasse das Bett morgens ruhig ungemacht stehen, die Decke zusammengefaltet, während du dich fertig machst. Dadurch kann Wärme und Feuchtigkeit aus dem Bett entweichen. (Eigentlich gilt dies besonders, wenn du eine synthetische Decke hast, die Feuchtigkeit nicht auf dieselbe phänomenale Weise durchlässt wie Naturmaterialien.. aber trotzdem.)
  • Aufbewahrung. Lager die Decke an einem trockenen Ort, am besten in einem Stoffsack. Lüfte die Decke aus (oder wasche sie bei Bedarf) bevor du sie für die Saison verstaust. Stelle sicher, dass sie komplett trocken ist, falte sie zusammen und bis zum Herbst.

Gerüche

In Kunststoff verpackte und neu produzierte Produkte können beim Auspacken leicht riechen. Wir sind alle verschieden und können diesen Duft ganz unterschiedlich erleben. Lüften hilft, wenn du diesen Geruch schneller loswerden willst.

Qualität

Was bedeutet Martindale, Pilling und Lichtbeständigkeit?



  • Der Martindale-Wert auf dem Stoff gibt an, wie oft eine stoffbezogene Platte gegen den Stoff schleudern kann, ohne dass Maschen aufgehen. Je höher der Martindale-Wert, desto strapazierfähiger der Stoff. Bei starkem Verschleiß sollte der Martindale-Wert (Strapazierfähigkeit) über 20.000 Umdrehungen liegen, im normalen täglichen Gebrauch ist jedoch eine Verschleißfestigkeit von 10.000 oder mehr ausreichend. Stoffe mit einer Verschleißfestigkeit von über 50.000 sind gut für öffentliche Umgebungen geeignet.


  • Pilling ist die Maßeinheit für Noppen, d.h. überschüssige Fasern, die sich vom Bezug lösen. Dies tritt auf, wenn Fasern von der Oberfläche des Gewebes gezogen werden, d.h. Der Stoff reibt während des Gebrauchs und bildet kleine Faserknäuel. Enthält ein Stoff einen hohen Anteil an Naturmaterial, kann die Anzahl der Noppen zunehmen, da Naturfasern in der Regel kürzer sind als Kunstfasern. Pilling an sich kann den Bezugsstoff abgenutzt und nopprig erscheinen lassen, aber auch andersfarbige Fremdfasern aus der Kleidung und Staub können sich in den stoffeigenen Noppen verfangen und den aufgebauschten Look noch verstärken. Pilling wird auf einer Skala von 1 bis 5 angegeben, wobei 5 keine Noppen bedeutet und somit am besten ist. Die Skala ist exponentiell, was bedeutet, dass ein Pilling von 4 doppelt so gut ist wie 3.
  • Lichtbeständigkeit gibt die Fähigkeit des Stoffes an, Sonnenlicht zu widerstehen. Die Lichtbeständigkeitsskala reicht von 1 bis 5, wobei 5 am besten ist. Die Skala ist exponentiell, was bedeutet, dass eine Lichtbeständigkeit von 5 doppelt so gut ist wie 4. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass kein Stoff vollständig sonnenbeständig ist. Wenn die Stoffe der Sonne ausgesetzt werden, bleichen sie aus.

Kontaktiere uns


Fehlen dir Informationen zur optimalen Pflege deiner geliebten Möbel? Maile uns direkt an Info@sweef.de. Wir helfen dir gerne bei der Pflege deiner Möbel weiter!